Ein Film von Nadja Kölling und Jan Tenhaven

USA, November 2020: Präsidentschaftswahl in krisengeschütteltem Land. “auslandsjournal – die doku” verfolgt das Wahljahr in einer Langzeitbeobachtung.

Die USA sind gespalten wie nie: Die Corona-Pandemie und der Rassismus zeigen tiefe gesellschaftliche Gräben auf. Immer wieder gibt es Unruhen, die Demokratie scheint ernsthaft in Gefahr. Wie erleben die Amerikanerinnen und Amerikaner diese Zeit? Wovon träumen sie, wofür setzen sie sich ein, und was sind ihre Hoffnungen? Die Dokumentation begleitet Menschen aus beiden politischen Lagern, in der Großstadt und auf dem Land.

In der Langzeitbeobachtung während des Wahljahres 2020 kämpft die muslimische Sozialarbeiterin Ameena Matthews gegen Waffengewalt und Rassenhass, die Trump-Anhängerin Isabel Brown verteidigt in ihrer Universität rechtskonservative Werte, und Doug Pagitt, liberaler Pastor aus Missouri, gerät zwischen die Fronten bei den gewaltsamen Protesten nach dem Tod von George Floyd. Und zu all dem prägt die Corona-Pandemie ein Wahljahr der besonderen Art.

“auslandsjournal – die doku” mit einem Blick in das Herz der amerikanischen Gesellschaft.

Sprachaufnahme Kommentar und Mischung
45min TV
2020